Technik

swissplast – das klimaneutrale Tiefziehunternehmen

Klimaschutz, die Reduzierung von CO2-Emissionen und die damit verbunden Energieeinsparungen und Energieeffizienzsteierungen sind aus ökologischer Sicht eine Notwendigkeit. swissplast trägt seinen Teil zu einer ressourcenschonenderen Gesellschaft bei!

Klimaschutz umsetzen, nicht nur davon reden!

Seit Anfang 2013 setzt swissplast seine Aktivitäten auch auf ökologischer Basis um und ist mit der Zertifizierung Nr. 1336101 als klimaneutrales Unternehmen durch Axpo bestätigt und durch SGS auditiert worden. Die CO2-Emissionen die in dem Zertifizierungsprozess errechnet wurden, werden über ein Klimaschutz-projekt ausgeglichen.

Um aktiv in Sachen Klimaschutz einen Beitrag zu leisten hat sich swissplast als klimaneutral zertifizieren lassen und zeigt damit, dass Ökologie und Ökonomie verbunden werden können. swissplast ist vermutlich sogar das erste Thermoform-Unternehmen in der Branche, welches nachweislich klimaneutral ist.

Welches Klimaprojekt wird unterstützt?

Es gibt eine ganze Auswahl an Projekten. Aus persönlicher Verbundenheit hat sich swissplast für ein Projekt in Indien entschieden. In einer ländlichen Region in Indien erzeugen neun Windanlagen ungefähr 25’000 Megawattstunden umweltfreundlich Strom. Sie ersetzen die in dieser Gegend üblichen Kraftwerke, die mit Mengen an Treibhausgasen und Schadstoffen vermieden werden.

Kunststoffe – zum Wegwerfen zu schade

Irgendwann kommt jedes Thermoform Produkt an das Ende seines Lebensweges. Dann steht es zur Entsorgung an. Kunststoffe bieten hier gleich drei ganz unterschiedliche Möglichkeiten.

  • Recycling durch mechanische Aufbereitung
  • Recycling durch Spaltung der Kunststoffe
  • Recycling durch Verbrennung der Kunststoffe

Unser Unternehmen verarbeitet annähernd sämtliche Kunststoffabfälle zu einem hochwertigen Regenerat mittels werkstofflichem Recycling. Die Abfälle werden vorsortiert, zerkleinert, also mechanisch aufbereitet und dann verarbeitet. Dieses Regenerat findet Wiederverwendung in unseren eigenen Produkten, um dort den Kreislauf zu schliessen. Lesen Sie auch unseren Bericht über Recycling von Kunststoffen.

Weiterführende Informationen durch den Kunststoff Verband Schweiz. Unsere Branche übernimmt Verantwortung. Der Kunststoff Verband Schweiz informiert zusätzlich unter: Wir tragen Verantwortung.